Meine ersten Arbeitstage, die Bahai-Gärten und Krav Maga

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Israel, Tagebuch

Auch diese Woche habe ich wieder eine Menge erlebt! Ich habe meine Arbeitsstelle angetreten, und zusammen mit meiner Mitfreiwilligen Melanie die Bahai-Gärten (zumindest teilweise) und einen Krav Maga Kurs besucht. Bei uns im Gästehaus Molada sind außerdem die ersten Gäste eingetroffen, und ich habe meine Rav-Kav bekommen! Wer jetzt nur Bahnhof versteht – Weiterlesen! Meine Arbeit im Rutenberg-Institut Diesen Sonntag habe ich meinen Chef Amir kennengelernt, und meine Arbeitsstelle im Medienzentrum des Beit Rutenberg angetreten. Da in Israel Freitag und […]

Meine erste Woche in Israel!

Veröffentlicht 5 KommentareVeröffentlicht in Israel, Tagebuch

Gerade sitze ich im Freien bei meiner gerade bezogenen Unterkunft und genieße die Aussicht. Meine ganze erste Woche in Israel  jedoch, vom 27. bis 31., durfte ich zusammen mit anderen Freiwilligen am Willkommensseminar teilnehmen! Die Ankunft der Voluntäre Nach meiner Landung in Tel Aviv wurde ich, wie bereits geschildert, zusammen mit anderen Freiwilligen zum Rutenberg-Institut gebracht. Hier, in meiner Einsatzstelle, fand dass Willkommensseminar für Freiwillige des Deutsch-Israelischen Vereins, der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland und meiner Organisation, dem Deutschen Roten Kreuz […]

Mein erster Tag in Israel und meine Ankunft in Haifa

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Israel, Tagebuch

Nachdem ich gestern nicht die Ruhe gefunden habe für einen ausführlichen Text zu meiner Ankunft, hatte ich nur einige meiner Fotos hochgeladen. Heute habe ich etwas mehr Zeit, und deshalb folgt jetzt alles, was mir so passiert ist und was mir nach meiner Ankunft direkt aufgefallen ist. Mein Flug und der Ben-Gurion-Flughafen Nachdem mich meine Eltern schon um 3 Uhr morgens am Düsseldorfer Flughafen zum letzten Mal umarmt hatten, hatte ich das Vergnügen  4 Stunden lang mit angezogenen Knien im […]

Ankunft in Israel – Mein erster Eindruck in Bildern

Veröffentlicht 6 KommentareVeröffentlicht in Israel, Tagebuch

Ich bin nun endlich, nach langem Flug und noch längerem Warten in Tel Aviv, in Haifa angekommen und sitze gerade im Atrium des Rutenberg-Instituts. Mir fehlt heute Abend leider die Kraft für einen ausfürlichen Artikel, der wird morgen jedoch nachgereicht. Um euch nicht auf die Folter zu spannen, bekommt ihr aber schon mal meine ersten Fotoeindrücke zu sehen. Viel Spaß!

Abschied

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Israel, Tagebuch

Ich werde in einer Woche nach Israel fliegen, und dort ein ganzes Jahr bleiben. Es ist deshalb Zeit, Abschied zu nehmen und feiern… Bei allem hin und her ist das doch sehr schade. Musik, Musik… Ich habe seit über 10 Jahren Horn gespielt, und musste leider jetzt mein Horn (Das ich immer nur von der Musikschule geliehen hatte) abgeben. My heart! My soul! Spaß beiseite, so etwas zu tun tut wirklich weh.Wenn man 6 Jahre lang diese Ventile geölt und […]

Per Auslandsjahr durch die Welt

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Guide, Israel

Nach der Schule (oder während des Studiums) denkt sicherlich mittlerweile jeder zumindest einmal darüber nach, ein Auslandsjahr zu absolvieren. Und dafür gibt es gute Gründe: Man taucht in eine fremde Kultur so tief ein wie anders kaum möglich (es sei denn durch Migration) und lernt dabei wahnsinnig interessante Leute aus aller Welt kennen. Die Chance auf eine komplett andere Perspektive auf die Welt gibt es gratis dazu, und für die Anspruchsvollen unter uns auch noch einen Beitrag zur Völkerverständigung. Das […]

Schalom Welt!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Organisation

Das ist er also endlich, mein Blog. Hier auf linusafari.com möchte ich über alles schreiben, was mir so in den Sinn kommt, während ich durch die Welt laufe (Fotos gibt´s natürlich auch). Ein naheliegendes, erstes Thema ist für mich natürlich mein Auslandsjahr in Israel. Ich werde ein Jahr lang in Haifa leben und arbeiten, und möchte gerne meine Erfahrungen und Erlebnisse festhalten und veröffentlichen. Dieser Blog wird jedoch darüber hinaus gehen. Mit der Zeit möchte ich auch meine Gedanken zu […]